Drucken

 

Die Studienreise des Deutsch-Russischen Museums Berlin-Karlshorst nach Brest-Minsk-Vitebsk-Bobrujsk findet statt vom 5. bis 18. September 2020.
Preis im DZ zwischen € 1.400,--/1.500 (je nach Gruppengröße), Einzelzimmer gegen Aufpreis möglich. Im Reisepreis sind enthalten: Hinfahrt mit dem Zug Berlin-Brest, Rückreise mit dem Zug Minsk-Berlin, Bustransfer in Belarus, Hotel-Unterkunft mit Vollpension, ein Vorbereitungstreffen für die Reise im Museum Berlin-Karlshorst, Dolmetschertätigkeit und Eintrittsgelder vor Ort, Reiseleitung, Visa-Beschaffung

Wie alle Studienreisen des Museums Berlin-Karlshorst ist auch diese Reise vom Berliner Senat als Bildungsreise anerkannt. Es kann daher für die Reise Bildungsurlaub beantragt werden.

 

Vorläufiges Programm der Studienreise nach Brest-Minsk-Vitebsk-Bobrujsk

vom 5. bis 18. September 2020

 

Sonnabend, 5. September

 20.08 h Abfahrt ab Berlin

Sonntag, 6. September

  8.10 h  Ankunft in Brest, Check in im Hotel

  9 30 "  Frühstück

13.00 "  Mittagessen

14.00 "  Stadtrundgang und Besiuch der Brester Jüdischen Gemeinde

19.00 "  Abendessen

 Montag, 7. September

  8.30 h Frühstück

10.00 "  Besuch der Brester Festung

13.00 "  Mittagessen, Nachmittag zur  freien Verfügung

19.00 "  Abendessen

 Dienstag, 8. September

 8.00 h  Frühstück

 9.00 "  Fahrt nach Bronnaja Gora, der Mordståtte der Juden aus dem Brester Ghetto, Empfang durch die Schüler aus der Schule von Bronnaja  Gora

            Auf der Fahrt nach Minsk Besichtigung des Barockschlosses Nezvizh

20.00 " Abendessen in Minsk

Mittwoch,  9. September

  9.00 h  Frühstück

10.00 "  Stadtrundfahrt, anschließend Besuch der Minsker Geschichtswerkstatt auf dem Gelånde des ehemaligen Ghettos

13.00 "  Mittagessen 

15.00 "  Fahrt zur 2018 eingeweihten Gedenkståtte Malyj Trostenez vor den Toren von Minsk,

             1941 bis 1944 größte Vernichtungsståtte in der besetzten Sovjetunion 

20.00 "  Abendessen

 Donnerstag, 10. September

   8.00 h Frühstück

  8.30 "  Fahrt nach Vitebsk

12.00 "  Mittagessen in Vitebsk

14.00 "  Stadtrundgang, Besuch des Wohnhauses der Familie Chagall, des Chagall- und des Kunstmuseums 

19.30 "  Abendessen 

Freitag, 11. September

  9.00 h Frühstück

10.00 " Fahrt nach Zdravnevo, Sommerhaus des russischen Males Ilja Repin, jetzt Museum

13.00 " Mittagessen, Nachmittag zur freien Verfügung

18.00 " Abendessen

Sonnabend, 12. September

  7.30 h Frühstück

  8.30 " Fahrt ins Dorf Staryj Lepel'

12.00 " Mittagessen dort

13.00 " Besuch eines Projektes "Heim statt Tschernobyl"

19.00 " Abendessen in Vitebsk

Sonntag, 13. September

   8.00 h Frühstück

   9.00 " Weiterfahrt nach Bobrujsk

14.00 "  Mittagessen

16.00 "   Besuch des  Deutschen Soldatenfriedhofs mit einem Mitarbeiter des Volksbundes Deutsche Kriegsgråberfürsorge

19.00 "  Abendessen

 Montag, 14. September

  9.00 h Frühstück

10.00 " Rückfahrt nach Minsk über Chatyn', große nationale belarussische Gedenkståtte, und Kuropaty bei Minsk, Gedenkort der Stalinismus-Opfer 1937-41

14.00 " Mittagessen, Nachmittag zur freien Verfügung

20.00 " Abendessen in Minsk

 Dienstag, 15. September

   9.00 h Frühstück

 10.00 " Besuch des Museums des "Großen Vaterlåndischen Krieges"

 13.00 " Mittagessen 

 17.00 " Abendessen

18.00 " evtl. Besuch der Oper

 Mittwoch, 16. September

   8.00 h Frühstück

 10.00 " Fahrt nach Novogrudok ins dortige Bielski-Widerstandsmuseum

 13.00 " Mittagessen dort 

 15.00 " Auf dem Rückweg nach Minsk Besichtigung des Schlosses in Mir, ehemals Besitz der Familie Radziwill

 20.00 " Abendessen in Minsk

 Donnerstag, 17. September

  9.00 h  Frühstück

10.00 "  Besuch der Deutschen Botschaft

13.00 "  Mittagessen, Nachmittag zur freien Verfügung

19.00 "  Abendessen, anschließend Runder Tisch aller Reiseteilnehmner  

Freitag, 18. September

 9.00 h  Frühstück

13.00 " Mittagessen

16.20 " Rückfahrt nach Berlin

  6.06 " Ankunft in Berlin